Ausuferndes Gesundheitswesen: Die Kassen bezahlen angeblich Milliarden für Arzneimittel ohne Zusatznutzen

Während die deutsche Wirtschaft seit 2013 um 38 Prozent gewachsen ist, beziffert das Wido den Anstieg der Me­dikamentenkosten auf 88 Prozent.

Neuer Knatsch mit der Pharmabranche: Die Krankenkassen bemängeln, sie hätten seit 2012 16,6 Milliarden Euro für Arzneimittel ohne jeglichen Zusatznutzen aufbringen müssen.

Quelle FAZ