„SLIM“: Japanische Mondsonde erwacht zu neuem Leben

Shinichiro Sakai, Projektmanager von „SLIM“, konnte bei einer Pressekonferenz gute Nachrichten überbringen: Die Sonde produziert Strom.

Weil ihre Sonnenkollektoren falsch ausgerichtet waren, musste die japanische Mondsonde zwischenzeitlich abgeschaltet werden. nun hat sie wieder Strom – und sendet erste Bilder.

Quelle FAZ