40 Jahre Haft wegen Verrat von CIA-Hackerprogrammen

Eine Gerichtszeichnung zeigt Joshua Schulte während eines Prozesses.

Als „Vault 7“ hatte Wikileaks CIA-Programme veröffentlicht, mit denen der Geheimdienst auch auf Handys oder Smart-TVs zugreifen konnte. Der Geheimnisverräter wurde schnell gefasst, nun steht sein Strafmaß fest.

Quelle FAZ