München Opernfestspiele: Krach als Glück

München Opernfestspiele: Krach als Glück

Die Münchner Opernfestspiele eröffnen mit György Ligetis Anarcho-Farce „Le Grand Macabre“, Dirigent Kent Nagano macht daraus eine Sternstunde.

Quelle SZ