Begegnung mit einer Influencerin und Romanautorin „Toxische Pommes“

Eine Opfergabe? Eine schöne Hülle, in der nichts ist, wie es sein sollte? Die Influencerin Toxische Pommes und ihr ausgestopftes Lamm.

Sie nennt sich Toxische Pommes. Im Internet dauern ihre Clips keine 15 Sekunden. Auf Romanlänge überzeugt sie in „Ein schönes Ausländerkind“ mit einer Geschichte zwischen Spaß und Schmerz. Eine Begegnung.

Quelle FAZ