Entführte Schulkinder in Nigeria freigelassen

Eltern warten am 9. März vor der Schule in Kuriga im Nordwesten Nigerias auf Informationen über ihre entführten Kinder.

Fast 300 Schulkinder waren im Nordwesten Nigerias mehr als zwei Wochen in der Gewalt von Entführern. Nun wurden sie freigelassen. Die Regionalregierung spricht von „Operationen der Sicherheitsbehörden“. Die Hintergründe bleiben unklar.

Quelle FAZ