Italienerin wird Mutter mit 63: „Ihr Wunsch nach einem Kind war einfach so stark“

Untersuchung eines Frühchens im Universitätsklinikum Leipzig

Vor drei Jahren erlitt sie eine Fehlgeburt, doch nun ist die Italienerin Flavia A. im zweiten Anlauf erstmalig Mutter geworden – mit 63 Jahren. Möglich machten dies eine künstliche Befruchtung sowie eine Eizellen- und Samenspende.

Quelle FAZ