Römische Herrschaft im Orient: Hat der Osten damals den Westen besiegt?

Spätblüte antiker Hochkultur: Detail eines Bodenmosaiks aus dem Villenvorort Daphne bei Antiochia, heute Harbiye bei Antakya in der Türkei

Der östliche Mittelmeerraum war ein Kraftzentrum des Imperiums. Von hier kam aber auch das Christentum, das der antiken Kultur ein Ende machte. Christian Marek erzählt die Geschichte des römischen Orients.

Quelle FAZ