Kolumne „Zurück zur Natur“: Malträtierte Landschaften

Die Abraumförderbrücke F60 bei Lichterfeld im Landkreis Elbe-Elster. Die gigantische Anlage ist auch als „liegender Eiffelturm der Lausitz“ bekannt.

Heilt hier der Mensch die Wunden, die er schlug? Über die Folgen des Braunkohlebergbaus in der Lausitz und die Probleme, die er der Region bis heute beschert.

Quelle FAZ