Soziologe über Fußball-EM: „Wir haben keine gelöste Stimmung wie 2006“

Wie damals? Wilhelm Heitmeyer kann sich kein Sommermärchen 2.0 vorstellen.

Wilhelm Heitmeyer spricht über Illusionen des ersten „Sommermärchens“, die Heim-EM im Zeichen von nationalistischen Tendenzen – und warum Nationalspieler unbedingt weiter Position beziehen sollten.

Quelle FAZ