Abfindungen haben Konjunktur: Milliarden fürs Nichtstun

Arbeitsort für das Management: das Markenhochhaus von Volkswagen im Stammwerk Wolfsburg

Fachkräftemangel hin oder her: Konzerne wie VW, SAP oder Bayer legen teure Abfindungsprogramme auf, um Beschäftige loszuwerden. Nicht nur Ältere sollen gehen – sondern auch Jüngere, deren Fähigkeiten nicht mehr gebraucht werden. Für manchen ein lukrativer Abgang.

Quelle FAZ